Monaco-Hochzeit

Veröffentlicht am: Sonntag, 5. Juni 2011 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Monaco-Hochzeit in einem Monat – Countdown läuft – Hotels weitgehend ausgebucht – Spektakel am Mittelmeer wird freudig erwartet!

Nun sind es nur noch wenige Wochen bis  Fürst Albert II. und seine Verlobte Charlene Wittstock im Fürstentum Monaco heiraten werden. Freitag, den 1. und Samstag, den 2. Juli 2011 wird am Mittelmeer ein großes Fest steigen, denn an der Hochzeit sollen in Monaco viele Menschen direkt teilhaben.

So ist denn auch die Reise- und Tourismusbranche schon emsig dabei, noch die letzten Unterkünfte in der näheren Umgebung von Monaco auszukundschaften, denn die Nachfrage ist vermutlich ungebrochen. Fällt doch noch dazu die royale Hochzeit in die Sommerzeit und auch, wenn in dem Einwohner stärksten Bundesland Nord Rhein Westfalen die Sommerferien noch nicht begonnen haben, so kann man trotzdem davon ausgehen, dass sich viele Besucher dieses Event nicht entgehen lassen wollen.

So ist denn Monaco ist nicht nur für die Formel 1 gut und die schillernden Reichen und Schönen mit und ohne Adelstitel, sondern auch viele „normale „ Bürger sind durchaus geneigt, dieser Hochzeit als Zuschauer Beifall zu klatschen.

Es wird es denn wohl auch mehr ein buntes und fröhliches Volksfest sein – wenn auch sicher auf höchsten Niveau  – dass den Rahmen dieser Hochzeit ausmacht. Standesgemäß wird in Adelskreisen schon seit einiger Zeit nicht mehr im klassischen Sinne geheiratet. Immerhin kommen ja auch seine Hoheit, Fürst Albert II aus einer Familie, die sich väterlicherseits durchaus mit berühmten Seeräubern der Geschichte messen kann. Monaco mit seinem wundervollen Yachthafen und seinem Spielkasino steht schon lange für die fröhlichen und unbeschwerten Seiten des Lebens.

Doch zurück zur zweiten Adelshochzeit des Jahres, die viele Herzen höher schlagen lässt. Denn auch hier hat die Braut einige Jährchen auf ihren Prinzen als Ehemann warten müssen und durfte sich erst einmal,  als nicht Adelige, ganz schön bewähren. Doch die sportliche Charlene hat auch diese Übung nun mit Bravour geschafft und die öffentliche Äußerung des Prinzen, dass man sich nun darauf freue, eine Familie zu gründen, gibt ihr noch mehr die Sicherheit, vom Jawort tatsächlich nicht mehr allzu weit entfernt zu sein.

200.000 Besucher erwartet man in Monaco zu der monegassischen Hochzeit von Fürst Albert II (53) und Charlene Wittstock (33). Die standesamtliche Trauung findet am Freitag im Palast statt und am Abend sind 6.000 Monegassen zu einem Empfang mit Buffet und Cocktails auf dem Platz des Fürstenpalastes geladen.

Die kirchliche Trauung wird am Samstag im Thronsaal des Fürstenpalastes vollzogen, aber dank Public Viewing gibt es auf vielen Plätzen mittels großer Leinwände die Möglichkeit, das viele Menschen live das Jawort miterleben können. Eine Fahrt durch die Straßen von Monaco folgt in einem Hybridauto und am Abend gibt es auf dem Platz vor der Oper ein großes Bankett – um 22.30 Uhr verfolgen dann die Gäste von diesem Platz aus besonders komfortabel, das angekündigte Feuerwerk.

Viele andere Veranstaltungen und Konzerte finden in diesen Tagen anlässlich der Hochzeitsfeierlichkeiten statt und machen einen Aufenthalt in Monaco und Umgebung besonders attraktiv.

 

Ein Kommentar

  1. Astrid 20. Juni 2011 um 17:31

    Nur mal als Tip für diejenigen, welche diese Hochzeit live miterleben möchten: Hotels sind in Italien wesentlich günstiger, und es ist nicht weit – unzählige Menschen fahren diese Strecke täglich zur Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.