Alle Schmuck

Hochzeit Schmuck: Neben vielen wichtigen Details ist auch der Hochzeitsschmuck ein wichtiges Thema, wenn es ums Heiraten geht. Abgesehen vom wichtigsten Schmuckstück – dem Trauring – möchte sich sicherlich jede Braut und jeder Bräutigam dem Anlass entsprechend schmücken.
Wichtigstes Kriterium bei der Auswahl ist wohl der Stil. Man sollte sich hier in jedem Falle treu bleiben, denn wer im täglichen Leben eher wenig Schmuckstücke trägt, wird sich mit prunkvollen Geschmeiden verkleidet fühlen; wer bei der Garderobe moderne oder klassische Schnitte gewählt hat, sollte keinesfalls altertümlichen oder verspielten Schmuck tragen. (Es sei denn, der Kontrast ist beabsichtigt und erweist sich auch als tatsächlich kleidsam.)
Entscheidet man sich für Edelmetalle, gilt es den Typ des Trägers/der Trägerin zu beachten. Gold und Silber stehen nicht jedem Haut- und Haartyp gleichermaßen zu Gesicht. Selbstverständlich kann auch Modeschmuck neben den geradezu traditionellen Perlen bestehen, sofern er sparsam eingesetz wird und zum gesamten Outfit passt.
Es ist empfehlenswert, zu diesem Tag möglichts keine weiteren Ringe zu tragen. Die Hände der Vermählten sind ein beliebtes Fotomotiv, und jeder zusätzliche Fingerschmuck schafft darauf nur Verwirrung. Armbänder, Ketten, Ohrringe und Haarschmuck sind selbstverständlich (zumindest grob) aufeinander abzustimmen, da sonst schnell ein zusammengewürfelter Einduck entsteht. Dabei bietet es sich an, ein Schmuckstück zum Schwerpunkt zu machen, damit die Braut nicht überladen erscheint oder hinter all dem Beiwerk verschwindet.
Je nach Dekolletee und Ausschnitt kann dies eine Kette mit Anhänger, aber auch auffällige Ohrringe oder ein extravaganter Haarschmuck sein. Der Bräutigam kann sicherlich seine gewohnten Schmuckgewohnheiten (Armband, Ohhring, Kette usw.) beibehalten, kann sich aber auch zu diesem speziellen Anlass bewusst dagegen entscheiden und stattdessen elegante Manschettenknöpfe, Kratwattennadel oder eine besonders schöne Uhr tragen. Vielleicht gibt es in der Familie eine alte Taschenuhr, die einen klassischen Look perfektioniert.

  • Es wurden keine Einträge gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Hochzeit Schmuck: Neben vielen wichtigen Details ist auch der Hochzeitsschmuck ein wichtiges Thema, wenn es ums Heiraten geht. Abgesehen vom wichtigsten Schmuckstück – dem Trauring – möchte sich sicherlich jede Braut und jeder Bräutigam dem Anlass entsprechend schmücken.
Wichtigstes Kriterium bei der Auswahl ist wohl der Stil. Man sollte sich hier in jedem Falle treu bleiben, denn wer im täglichen Leben eher wenig Schmuckstücke trägt, wird sich mit prunkvollen Geschmeiden verkleidet fühlen; wer bei der Garderobe moderne oder klassische Schnitte gewählt hat, sollte keinesfalls altertümlichen oder verspielten Schmuck tragen. (Es sei denn, der Kontrast ist beabsichtigt und erweist sich auch als tatsächlich kleidsam.)
Entscheidet man sich für Edelmetalle, gilt es den Typ des Trägers/der Trägerin zu beachten. Gold und Silber stehen nicht jedem Haut- und Haartyp gleichermaßen zu Gesicht. Selbstverständlich kann auch Modeschmuck neben den geradezu traditionellen Perlen bestehen, sofern er sparsam eingesetz wird und zum gesamten Outfit passt.
Es ist empfehlenswert, zu diesem Tag möglichts keine weiteren Ringe zu tragen. Die Hände der Vermählten sind ein beliebtes Fotomotiv, und jeder zusätzliche Fingerschmuck schafft darauf nur Verwirrung. Armbänder, Ketten, Ohrringe und Haarschmuck sind selbstverständlich (zumindest grob) aufeinander abzustimmen, da sonst schnell ein zusammengewürfelter Einduck entsteht. Dabei bietet es sich an, ein Schmuckstück zum Schwerpunkt zu machen, damit die Braut nicht überladen erscheint oder hinter all dem Beiwerk verschwindet.
Je nach Dekolletee und Ausschnitt kann dies eine Kette mit Anhänger, aber auch auffällige Ohrringe oder ein extravaganter Haarschmuck sein. Der Bräutigam kann sicherlich seine gewohnten Schmuckgewohnheiten (Armband, Ohhring, Kette usw.) beibehalten, kann sich aber auch zu diesem speziellen Anlass bewusst dagegen entscheiden und stattdessen elegante Manschettenknöpfe, Kratwattennadel oder eine besonders schöne Uhr tragen. Vielleicht gibt es in der Familie eine alte Taschenuhr, die einen klassischen Look perfektioniert.