Kates Brautkleid, wie wird es aussehen.

Veröffentlicht am: Dienstag, 15. März 2011 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Kates Brautkleid ist auch noch ein Thema – aber in 6 Wochen ist alles vorbei!

Da grübelten ja ganze Generationen bisher über das Brautkleid von Kate Middleton und ganze Schwärme von hochzeitswilligen Bräuten vergleichen und spekulieren. Noch immer weiß niemand wirklich, wie es denn wohl aussehen wird, das Brautkleid und wie, wenn die Braut von ihrem Vater in die Kathedrale geführt wird und Millionen Augenpaare auf die Braut und das Brautkleid schauen.

Immerhin scheint mittlerweile gesichert, dass der begehrte Auftrag, das Brautkleid zu schneidern, auf eine in England bevorzugte Designerin gefallen ist. So hat das Modehaus McQueen ganz offensichtlich den Auftrag erhalten berichtete „die Sonntagszeitung „Sunday Times“ unter Berufung auf Quellen in der Modewelt“. Der Kreativchefin des Hauses, Sarah Burton, werden wohl nun einige sehr emsige Wochen und allerhand schlaflose Nächte bevorstehen.

Noch kommt hinzu, dass Gerüchte davon erzählen, Kate würde immer dünner. So viele Ersatzfalten kann man wahrscheinlich gar nicht nähen, die in Reserve gehalten werden müssen, sollte die Figur doch noch wieder eine stattlichere Fasson bekommen. Nun, vom Nähen verstehen wir hier in der Redaktion von hochzeit-premium.de nicht annähernd so viel wie vom Schreiben, und leider haben wir auch weniger Erfahrung mit zu groß werdenden Kleidern, sprich: „schmilzenden“ Figuren……

Kate Middleton aber – und ihre Hochzeit mit Prinz William – sind auch für uns ein ganz besonderes Ereignis und wir genießen es, noch ein paar Wochen jeden Propagandafitzel aufzugreifen und unseren Leserinnen und Lesern daraus einen kleines Blog zu schreiben. Allerdings geben auch wir zu, dass es wohl bis zum 29. April ein nicht bestätigtes Unterfangen bleibt, wer nun das Brautkleid, das Hochzeitskleid für Kate Middleton, wirklich  entworfen und geschneidert hat.

Aber auch das gehört ja denn alles zu einer so spektakulären Hochzeit und wir werden in den nächsten Wochen hoffentlich noch allerhand kleine und große Überraschungen mit verfolgen können. Lassen wir uns überraschen und warten ab ob Sarah Burton, die tüchtige Leiterin des Modehauses McQueen, eine Arbeit abliefern wird, die allen Erwartungen entspricht oder ob ihr doch noch ein anderer Couturier den Rang ablaufen wird.