Hochzeit nach Rosenkrieg? – Bernie Ecclestone will seine Slavica zurück

Veröffentlicht am: Dienstag, 24. März 2009 von admin in: Allgemein

Die anfänglichen Trennungsgerüchte im vergangenen November hatten schnell die Runde gemacht. Seit vergangener Woche ist das Gerücht nun mehr oder weniger bittere Tatsache: Slavica Ecclestone (50 Jahre alt) hat sich nach 24 Ehejahren von ihrem 28 Jahre älteren Ehemann Bernie ganz offiziell scheiden lassen.

Doch damit endet die Geschichte über den Rosenkrieg des Pärchens, das unterschiedlicher nicht sein könnte, scheinbar noch lange nicht: Denn Bernie Ecclestone verkündete nun selbstsicher und überraschend, dass er eine erneute Hochzeit mit der groß gewachsenen Kroatin nicht gänzlich ausschließen würde.

„Es stimmt nicht, dass wir nicht mehr miteinander reden“, so Bernie Ecclestone laut der „Daily Mail“. Laut dieser hat das Paar sogar noch kurz vor der Scheidung freundschaftlich miteinander geredet.

Bernie Ecclestone scheint alles andere als abgeneigt, nein er scheint sogar sehr zuversichtlich darüber, dass Slavica es sich gegebenenfalls anders überlegen könnte: „Vielleicht kommen wir sogar wieder zusammen, wenn sie einmal über alles nachgedacht hat. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, warum wir nicht wieder heiraten sollten.“

Bei der Scheidung des 78-jährigen Formel 1 Chefs und dem Ex-Model geht es angeblich um ein Vermögen von rund 2,8 Milliarden Euro. Bernies ehemalige Ehefrau könnte davon schätzungsweise rund 1 Milliarde Euro zugesprochen bekommen. Grund: Ecclestone hat aus rechtlichen Gründen zahlreiche Wertanlagen auf den Namen seiner Frau ausstellen lassen. In Großbritannien spricht man mittlerweile von der wohl teuersten Scheidung aller Zeiten.