Hochzeit-Absichten bei Supermodell Naomi Campbell?!

Veröffentlicht am: Freitag, 29. Januar 2010 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Naomi Campbell lernt Russisch – Zum Ja-Wort reicht es schon jetzt – Landauf, landab brodelt die Gerüchteküche

Naomi Campbell, Supermodell und schwarze Laufstegschönheit, heizt in diesen Wochen mit Heiratsabsichten die Gerüchteküche mächtig an und im „Grüne Blätter Wald“ raschelt es nicht nur auf deutsch.

Was ist dran an den Gerüchten über eine baldige Hochzeit mit einem russischen Immobilienmillionär?? Vladimir Doronin (47), so liest man, weiche schon seit 2008 nicht mehr von ihrer Seite und gute Freunde sprechen über die beiden mittlerweile als unzertrennliches Paar. Zwar gibt es immer wieder Infos über andere Techtelmechtel von Naomi, aber mehr noch war über sie in den letzten Monaten wegen ihrer Prügelgeschichten mit der Polizei und ihrem Ärger mit dem Hauspersonal zu lesen. Ihre Strafe in Form von 200 abzuarbeitenden Stunden im Sozialbereich machte die Runde und sorgte mächtig für Schlagzeilen.

Doch nun munkelt man überall über Heiratspläne von Naomi Campbell und Vladimir Doronin. Dass sie die russische Sprache paukt, um am Traualtar das Jawort auf russisch geben zu können, scheint wohl mehr eine Umschreibung für den generellen Willen zu sein, sich in der unbekannten und neuen Umgebung ihres russischen Freundes – und vielleicht zukünftigen russischen Ehemannes – besser bewegen zu können. Kann ja auf keinen Fall etwas schaden, denn auch in Russland sind mittlerweile Modeschauen an der Tagesordnung. Und über die Laufstege flanieren nicht nur in Moskau und Leningrad gut aussehende Modells aus aller Welt und zeigen den russischen Frauen der neuen Highsociety im Osten, was sich Modedesigner aus aller Welt für die Schönen und Reichen ausgedacht haben!

Naomi Campbell jedenfalls fällt der Gedanken wahrscheinlich nicht schwer, zu ihrem Zukünftigen jetzt schon einmal in seine Penthousewohnung zu ziehen. Er habe sie dazu befragt, liest man schmunzelnd und sie habe freudig zugestimmt, ihre Zelte bei ihm aufzuschlagen. Nun, Genaueres wissen auch wir nicht, denn Russland ist weit und der Winter noch viel kälter dort als bei uns.

Aber es ist immer wieder schön zu lesen, wenn sich Menschen trauen, ihr Singleleben aufzugeben, um miteinander noch einmal neu zu starten. Lassen wir uns also überraschen, denn wenn es tatsächlich zur Hochzeit kommt, wird es bestimmt keine heimliche sein. Und in aller Stille wird sie daher auch nicht stattfinden – das jedenfalls vermuten wir erst einmal, weil es doch zu ungewöhnlich wäre für unsere Vorstellung von der temperamentvolle, schwarzen Schönheit und ihrem ehrgeizigen russischen Unternehmer.