Hochzeit in London – Royals setzen Trends!

Veröffentlicht am: Donnerstag, 28. April 2011 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Hochzeit in London – Royals setzen Trends und Petrus hat den Joker!

Einen Tag vor dem großen Ereignis in London – der Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William – laufen die TV Kanäle heiß und spekulieren die Medien über alles, was bei dieser Hochzeit Thema ist. Morgen, am Freitag, wird ab 8.00 Uhr zum Beispiel im ZDF die Hochzeit übertragen. Aus aller Welt machten sich in den letzten Tagen bereits Reporter auf den Weg nach London, um über das größte Hochzeits-Medienereignis zu berichten – vorher und während dessen, und hinterher gibt es sicher auch noch allerhand zu berichten.

Natürlich ist Kates Hochzeitskleid das ganz große Thema, denn kaum einer kennt es. Das große Geheimnis um die Robe wird auch tatsächlich erst morgen früh gelüftet. Da sind die großen Modehäuser und die vielen anderen Hochzeitsausstatter bestimmt genau so neugierig, welchen Trend Kate setzen wird, wie all die Mütter und Schwiegermütter zukünftiger Hochzeitspaare.

Weniger spannend ist sicher der Inhalt des Ehevertrages, denn wer denkt schon gerne an Trennung und Abfindung oder Apanage, wenn die Geschichte ausgeträumt ist. Aber trotzdem gehört dieses Thema zu den wichtigsten und erst Recht auf dem Weg in eine Promiehe.

Das Thema Hochzeitsgeschenke wurde ja schon sehr sinnvoll von dem Brautpaar in vernünftige Bahnen gelenkt. Spenden für eine der vielen Organisationen, denen sich Kate und William widmen, seien der große Wunsch. Da gibt es sicher viele Listen, aus denen sich die Gäste für ihre Hochzeitsgabe die passende Organisation heraussuchen können.

Was bleibt nun noch als Thema offen und ist noch nicht diskutiert? Wie wohl ist doch Kates Familie near by in einem eigens dafür gemieteten Hotel unter gekommen. Queen Elisabeth freut sich auf die Hochzeit ihres Lieblingsenkel. Nicht eingeladen sind der deutsche Bundespräsident, (wenn das mal stimmt) und wer nun noch nicht angereist ist, wird auch nicht mehr so ohne weiteres ein passendes Plätzchen finden.

Hängt also nur das Wetter noch als ungewisses Thema in der Luft! Obwohl sich auch damit viele kleine, neue Kachelmänner die größte Mühe geben, um die Regentropfen im feuchten England zu verscheuchen und in Australien die Ureinwohner bestimmt Rituale kennen, die auch in London wirksam sind. Denn noch immer ist Australien eine konstitutionelle Monarchie unter Williams Großmutter, Elisabeth II.

Freuen wir uns also auf den morgigen Tag, auf eine wahrhaft royale Hochzeit und hoffen, dass alle Paare, die sich noch nicht so ganz sicher sind, nun von einem Besseren überzeugt werden!