Ja, ja, ja und nochmals ja!

Veröffentlicht am: Freitag, 9. August 2013 von admin in: Allgemein, Goldene Hochzeit, Hochzeitstag, Liebe, Silberhochzeit

Heidi Klum hat es mit ihrem Ex-Mann Seal jährlich über mehrere Jahre hinweg getan. Star-DJ David Guetta machte es letztes Jahr nach über 20 Jahren Ehe zum ersten Mal, und auch US-Sängerin Mariah Carey und ihr Ehemann Nick Cannon machen es seit ihrer Hochzeit im Jahr 2008 jährlich. Was diese drei Paare gemeinsam haben, und was sich als Trend bei vielen Hochzeitspaaren durchsetzt, verraten wir hier.

Die Rede ist natürlich von einer Erneuerung des Ehegelübde. Heidi Klum und Seal feierten jedes Jahr aufs Neue ihren Hochzeitstag mit einer ausgedehnten Mottoparty. Am bekanntesten ist wohl die „White Trash“-Party der beiden. Heidi ließ sich die Haare im Afro-Stil flechten, Seal präsentierte eine Vokuhila-Frisur und ein Elvis-Imitator traute die beiden erneut. David Guetta und seine Frau geben sich nicht jährlich erneut das Ja-Wort, aber nach 20 Jahren erneuerten die beiden ebenfalls ihr Versprechen.

Mariah Carey und Nick Cannon hingegen sagen alle Jahre wieder Ja zu einander. Dafür ließ die Sängerin sogar Disney Land in Kalifornien schließen. Das Besondere daran: die Zwillinge des Paares wurden am Hochzeitstag der beiden geboren und konnten im Vergnügungspark direkt ihren Geburtstag feiern.

Willst du mich heiraten? Nochmal?

Aber wieso entschließen sich immer mehr Paare dazu, jährlich ihr Ehegelübde zu erneuern? Bisher war es ja eher üblich die großen Jubiläen zu feiern, wie beispielsweise die Rosen-, Silber- oder Goldhochzeit.

In Amerika ist die Erneuerung des Eheversprechens Gang und Gebe. Bei uns in Deutschland ist das jedoch für die meisten noch Neuland. Die Gründe für das erneute Ja-Wort können ganz unterschiedlich sein. Vielleicht war es am eigentlichen Hochzeitstag nur eine standesamtliche Trauung, und die kirchliche soll nun nachgeholt werden. Es kann aber auch ganz simpel und offensichtlich sein: „Ich liebe dich immer noch und heirate dich jedes Jahr aufs Neue!“.

Du bist mir wichtig! Auch nach all den Jahren

Für eine gut funktionierende Ehe muss man arbeiten und sollte – auch nach ein paar Jahren – den Partner nicht als selbstverständlich ansehen. Die jährliche oder regelmäßige Erneuerung des Ehegelübdes ist also die perfekte Chance, einander zu zeigen, wie viel einem an dem anderen liegt. Dazu bedarf es keiner großen Feier für Familie und Freunde, wie vielleicht noch beim ersten Ja-Wort. Eine schlichte Zeremonie an der nur Sie beide teilnehmen ist wesentlich intimer. Wie die erneute Trauung begangen wird ist aber natürlich jedem selbst überlassen. Machen Sie das, worauf Sie Lust haben und sagen Sie nochmal: „Ja, ich will“.