Victoria Beckham als Weddingplaner

Veröffentlicht am: Freitag, 13. November 2009 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Jüngere Schwester Louise heiratet im Dezember – Traumhochzeit versprochen

So großzügig können ältere Schwestern sein, wenn die jüngere keine Zicken macht! Im Fall Victoria Beckham und ihrer jüngeren Schwester Louise scheint die Rollenverteilung perfekt zu klappen – wäre da nicht der zukünftige Ehemann.

Und so liest man denn schmunzelnd folgende Geschichte: Louise die jüngere Schwester von Victoria Beckham – ehemalige Sängerin und Spice Girls Schönheit – will am 27. Dezember ihren Verlobten, den erfolgreichen Börsenmakler Darren Flood ehelichen und Schwester Victoria hat versprochen, ihr die schönste Hochzeit des Jahres auszurichten. Doch der liebe Zukünftige will sich die Hochzeit von seiner Schwägerin in spe nicht schenken lassen und besteht entschieden auf den Rechnungen.

Nun soll ja die Hochzeit auf Victorias Wunsch bei Beckhams zuhause in England stattfinden. Das Anwesen hat den Spitznamen „Beckingham-Palace“ in Anlehnung an die offizielle Residenz der britischen Monarchen in London, den Buckingham Palace, wird also keine 5 Zimmer Wohnung sein und ganz viele Gäste werden kommen können.

Auch das Hochzeitskleid wurde schon bei Victorias Edelschneiderin und Kult-Designerin Vera Wang in Auftrag gegeben. Sicher auch nicht zu kleinen Preisen wird da ein wunderschönes Hochzeitskleid gezaubert. Victoria, so hört man von exquisiter Stelle, will ihrer kleinen Schwester nur einfach ein etwas großzügigeres Weihnachtsgeschenk machen – da soll sich dann der zukünftige Ehemann doch mal bitte schön raus halten. Braucht er sein Geld denn nicht sowieso demnächst für noch ganz andere Dinge, die bei der Heirat in so eine Familie dann zum Standart gehören werden??!

Oder sollte da etwa Ehre eine Rolle spielen? Habe er doch bisher immer seine Rechnungen selber bezahlt, was die Familie bei ihm sehr zu schätzen wüsste! Nun denn, viel interessanter scheint uns zu sein, ob Victoria an Hochzeitsausrichtung im professionellen Sinne Gefallen finden könnte. Wär’ doch mal was – dann gäbe es demnächst ganz bestimmt ausgefallenere Fest als man sich auch nur im Traum einfallen lassen kann – bei ihrem Hang zum Perfektionismus, dem man von Victoria Beckham bisher gewohnt ist, wenn es immerhin um ihre eigenen Top Belange geht.

Der Promiblätterwald raschelt jedenfalls wieder ganz schön laut bezüglich Victoria Beckhams neuer Hochzeitsausstattergelüste und der ersten Hochzeitfeier im Dezember für Schwester Louise, die natürlich mindestens mit einer Ausrichtung nach dem Motto „Geld spielt keine Rolle – Hauptsache unschlagbar!“ um die Welt gehen wird.