Süße Erinnerung an Charles und Diana

Veröffentlicht am: Freitag, 29. August 2008 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Ein Stück vom Hochzeitskuchen nach 27 Jahren
Süße Erinnerung an Charles und Diana

Als sich Charles und Diana vor 27 Jahren da Ja-Wort gaben und in London heirateten, gab es neben der 5-stöckigen Hochzeitstorte noch ganz viele andere große und kleine Kuchen für die Gäste. Aus eben einer dieser Torten wurde nun ein gut erhaltenes Stück versteigert und erzielte den stolzen Preis von 1.500 Euro.

Das gute Stück hat in gutem Zustand wegen guter Pflege bis heute bei einer damaligen Angestellten von Charles und Diana sein sicheres Dasein gefristet. Moyra Smith bewahrte das Marzipanstück all die Jahre in einer Frischhaltefolie auf. Nun verstarb sie und da ihr Mann keine besonderen Gefühle für das besondere Teil hegte, wie er selber mitteilte, gab er es in eine Versteigerung.

Dominic Winter, Organisator der Auktion, war davon natürlich begeistert und freute sich für den anonymen Sammler, der seit Kurzem das frisch ersteigerte Erinnerungsstück sein eigen nennen kann. Hinzu kommt, dass die erlöste Summe an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen verteilt wird, so jedenfalls ließ auch das Herr Smith verlauten.

Zu dem Kuchen gehören außerdem auch noch ein Dankesschreiben von Charles und Diana für das Hochzeitsgeschenk der Hausangestellten und eine ungeöffnete Flasche Bier von 1982, die extra für die Geburt von Prinz William gebraut worden war.

Wir von der Redaktion hochzeit-premium.de sind immer wieder erstaunt darüber, was sich alles für Geschichten um unser Lieblingsthema Hochzeit und Heirat ranken und freuen uns riesig, dass dieser schöne Brauch wohl noch ganz lange eine „never ending story“ bleiben und damit unser Thema sein wird.