Sinèad O’Connor – das vierte „JA“ zur Hochzeit

Veröffentlicht am: Freitag, 9. Dezember 2011 von admin in: Allgemein, heiraten

Die irische Sinèad O’Connorpante hatte vor  an ihrem 45. Geburtstag zum vierten Mal zu heiraten.

Gestern, am o8. Dezember, tat sie das nun auch per Blitz-Hochzeit in Las Vegas

Der frisch gebackene Ehemann heißt Barry Herridge, ist 38 Jahre alt und wie Sinèad ebenfalls Ire. Die beiden sollen sich erst im August kennengelernt haben. Die Sängerin mit den sehr kurzen Haaren trug ein schlichtes, weißes, schulterfreies Brautkleid, in den Händen ein klassischer Brautstrass. Der Bräutigam  kam im Anzug. Die Hochzeit soll so abgelaufen sein: Anreise in einem pinken Cadillac und die Trauung an einem außergewöhnlichem Ort, einem Fastfood Drive-Inn auf der Rückbank der Limousine.

Sinèad bringt vier Kinder von 4 verschiedenen Vätern mit in die Ehe.

  • Sinèad O’Connor studierte Gesang und Klavier. Ihre erste Band hieß „Ton Ton Macoute“.
  • 1983 konnte sie ihren ersten Plattertrag abschießen, 1987 erschien ihr erstes Album “The Lion and the Cobra“.
  • Der Durchbruch folgte 1990 mit dem zweiten Album „I Do Not want I Haven’t Got“ und der schöne Song „Nothing Compares 2 U“ (eine Coverversion von Prince“. Der Song erreichte Platz 1 in den deutschen Charts.
  • Das Album „Universal Mother“ erschien 1994. Nach einer Pause folgte 2000 ihr Comeback mit dem Album „Faith and Courage“.
  • Seit 2005 ist sie wieder mit einigen CD’s im Musikgeschäft.

Noch einmal zurück zur vierten Hochzeit. Hochzeit-Premium meint: Hier sind vielleicht nicht alle guten Dinge (Hochzeiten) drei“