Sandy Meyer-Wölden und Oliver Pocher schmunzeln geheimnisvoll!

Veröffentlicht am: Freitag, 9. Oktober 2009 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Die Welt „steht auf dem Kopf“ – oder doch nicht?

Erst Baby, dann Hochzeit? Sandy Meyer- Wölden und Oliver Pocher schmunzeln geheimnisvoll.

Das haben wir ja nun jetzt schon seit einiger Zeit mit großem Interesse beobachtet: Frauen trauen sich ein Kind zu, siestreben erfolgreich einen Job an und sie kennen auch den Vater ihres Kindes sehr gut, keineswegs aber immer auchschon ihren zukünftigen Ehemann. So steht die Welt denn „auf dem Kopf“, wie man so schöne sagt und gemeint istdamit, dass die bisher bekannte und mehrheitlich anerkannte bürgerliche Reihenfolge von „verliebt, verlobt,verheiratet“ und Kinder kommen dann später, total durcheinander geraten ist.

Allerdings gibt es darüber keineswegs Anlass zur Traurigkeit. Erst kürzlich lasen wir wieder bei unseren Recherchen und auf der Suche nach glücklichen Ehepaaren und deren Geschichten: Sandy Meyer-Wölden kokettiere zwar mit Hochzeitsvermutungen, aber das Babybäuchlein ist auch bei ihr viel mehr im Gespräch als das Jawort und der „Ewigen-Treue-Schwur“!!

So zeigte sie denn stolz ihren Babybauch in Berlin in der alten Senffabrik bei der Vorstellung des neuen Palm von O2, wie man las – und alle Welt fragte neugierig, ob nun die Hochzeit vor der Niederkunft stattfinden würde oder sich das Baby vielleicht solange im Mutterbauch wohl fühlen solle, bis das Ja-Wort gesprochen sei?? Der Fachmann schweigt und der Laie wundert sich! Aber länger als 9 Monate wird auch Sandy Meyer-Wölden ihren Nachwuchs nicht im Dunkeln lassen können – die Hochzeitsuhr tickt also schon ganz schön deutlich, wenn man nicht Geburtstagsparty, Hochzeit und Taufe auf einen Tag legen will .

Bisher jedenfalls geht es Mutter Sandy mit Kind von Oliver Pocher super gut! Und auch wir erinnern uns schmunzelnd an den alten und wohl wahren Spruch: „Hauptsache gesund!“ Es bleibt weiter spannend.