Phantasialand – Freizeitpark und Ort für eine phantastische Hochzeit

Veröffentlicht am: Mittwoch, 3. August 2016 von Redaktion in: Allgemein

Ja! Hier kann man Hochzeit feiern. Der Standesbeamte traut im Vier-Sterne-Erlebnis-Hotel LING BAO oder direkt im Park, und gefeiert wird in Afrika, Mexiko, China oder wie im wilden Westen.

Wer ein bisschen Kind in seiner Seele ist, hinterfragt nicht lange, der hat einfach seinen Spaß an den bunten Plätzen, den Spaßpalästen und den  lärmenden, lachenden Jungs und Mädchen, den großen und den kleinen, den alten und den jung gebliebenen. Machen wir doch einfach einen kleinen Rundgang; und wenn der Fotograf vom Brautpaar dann  die Hochzeitsfotos macht, amüsieren  die Hochzeitsgäste sich im Park (und vergessen hoffentlich das Wiederkommen nicht!).

Zugegeben: Phantasialand ist eine Kunstwelt. Aber was soll’s? Die überwältigende Pracht an Pflanzen und Blumen ist echt, das Wasser, die vielen Menschen sind echt, und die Freude und die leuchtenden Augen all der Leute hier sind es auch. Hier zu feiern ist schon was Besonderes.

Und so wandern wir jedes Jahr einmal (mindestens) durch  diesen Park der Attraktionen zwischen Chinatown und Berliner Platz, egal ob die Sonne scheint oder aus dicken, grauen Wolken schwere Tropfen auf unsere Regencapes fallen.

20160801_184243

Im Kettenkarussell heißt es die Füße heben, so hoch es geht – und nass werden sie doch!

Kettenkarussel

Wer wirklich trocken bleiben will, sollte die Wildwasserbahn meiden. Auf Chiapas bleibt kein Auge trocken, keine Hose und kein Hemd – wenn der Wagen aus schwindelnder Höhe hinab in die Fluten sich stürzt.

Chiapas

Und wie im richtigen Leben ändert sich auch im Phantasialand immer Einiges, langsam aber sicher.

Silbermine und Atlantis, jahrelang Teile des Pflichtprogramms  (drei oder viermal musste sein) gibt’s nicht mehr. Dafür hoch hinaus und Tempo, Tempo, Tempo auf der Taron durch eine schroffe Felsenlandschaft hinweg über das geheimnisvolles Dorf Klugheim, auf dessen Dächern Drachen hausen.

Taron - Klugheim

Oder einmal das adventure auf der Colorado suchen (1996 eingeweiht von Michael Jackson persönlich!). Auch da hat man ganz schön einen Zacken drauf, wenn man durch die Kurven jagt.

20160801_184636

Wie schon gesagt: Einmal im Jahr ist Phantasia-Time bei uns, manchmal auch zweimal und warum nicht mal  im Winter, so um Weihnachten herum. Hatten wir auch schon!

Weihnachten

Ein Wintertraum – und vielleicht ein Ort für eine Traumhochzeit!