Michael Schumacher-Comeback – ist er doch mit Ferrari verheiratet?

Veröffentlicht am: Freitag, 7. August 2009 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Noch ist alles offen, aber die Stimmung ist schon bestens!!

Weltweit sind die Fans von Michael Schumacher begeistert, denn mit seinem Comeback war ja nun wirklich nicht zu rechnen. Und so schmunzelnd so mancher Ferrarifan und denkt sich insgeheim, es könne ja gar nicht anders sein, als dass Michael Schumacher mit Ferrari verheiratet sein muss und mit der Rennfahrerei sowieso.

Erst kürzlich sagte Ralph Schumacher, dass er und sein Bruder Michael nie etwas anderes gemacht hätten, als Autorennen zu fahren, da könne man ein solches Angebot einfach nicht ausschlagen! Recht hat er! Corinna wird zwar noch einmal zittern müssen, aber das geht ja dann auch wieder vorbei und es gibt dann wenigstens später auch kein Nachkarten im Sinne von :“Ach hätte ich doch damals…..“

Außerdem lässt Michaels Schumacher keine Situation aus, in der er betont, wie gerne er Ferrari in der schwierigen Situation zur Seite steht und für seinen verletzten Kollegen, den Ferrari-Piloten Felipe Massa, (Brasilien) einspringt.

So wird denn jetzt auch eifrig trainiert im italienischen Lonato – um nicht zu sagen, knallhart wird trainiert. Denn fast drei Jahre auf der „Rentnerbank“, selbst bei den vielen sportlichen Aktivitäten, die Michael Schumacher in der Zwischenzeit immer wieder praktiziert hat, die Belastungen eines Formel-1-Rennens erfordern schon einen restlos durchtrainierten Körper.

Außerdem ist da ja auch noch die Sache mit dem Genick. Nicht, dass er sich den Hals verrenkt habe beim Verkucken, nein, ein Motorradunfall brachte diese Malaise mit sich. Aber davon wollen wir gar nicht viel schreiben und auch nicht von der unvorstellbaren Möglichkeit, dass der ganze Aufwand umsonst gewesen sein könnte und ein Unfall dem Spaß eine vorzeitiges Ende….! Nein, da wird der heilige Christopherus als Schutzpatron der Reisenden wohl aufpassen und all seine Fans werden jeden Abend beten, dass alles gut geht und ihr Liebling zumindestens ein Plätzchen auf dem Siegertreppchen erfährt.

Bei unserer Story über das Comeback von Michael Schumacher, den seine Fans liebevoll Schumi nennen, hat der liebe Gott vor Beginn der großen Runden allerdings erst noch die Ärzte gestellt und wenn die, wie Manager Willi Weber sagt, in den nächsten Tagen grünes Licht für einen Start geben, dann wird das auch ein Ansporn zum Neubeginn für all diejenigen sein, die vorübergehend aus ihrem Lebensweg geworfen wurden, weil der Partner auf und davon, der Job verloren oder eine Krankheit den Weg verändert!

„Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“, heißt es so schön und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute, sagt der Volksmund am Ende eines jeden Märchens, wenn sich zwei Liebenden zum guten Schluss doch noch das Jawort geben können.

Schumi & Ferrari, Schumi & Corinna, Schumi & der Rest der Welt – ein großes Happening in stürmischen Zeiten sorgt zur Abwechslung einmal für gute Stimmung – alleine dafür gebührt dem siebenfachen Weltmeister unser aller Dank!!