Hochzeitsreise mal anders

Veröffentlicht am: Donnerstag, 14. Juni 2012 von admin in: Allgemein, Flitterwochen, Reise

Zu jeder Heirat gehört für gewöhnlich auch immer eine Hochzeitsreise, auf der das frisch vermählte Paar die ersten Tage der Ehe miteinander verbringt. Doch nicht jeder kann sich heute eine große feierliche Trauung mit Dutzenden Gästen, üppiger Verpflegung und abendlicher Feierlichkeiten in Verbindung mit einer Traumreise in ein exotisches Land leisten. Alternative Hochzeitsreisen, die kein Vermögen kosten, liegen derzeit im Trend.

Alternativ: Private Vermietung in Anspruch nehmen

Der Traumurlaub an einem karibischen Strand oder auf einer idyllischen Südseeinsel stellt so etwas wie den Prototyp einer Bilderbuch-Hochzeitsreise dar, die wir aus Filmen und Illustrierten nur allzu gut kennen. Sündhaft teure Flüge an die entlegensten Orte der Welt stellen allerdings einen Luxus dar, den sich viele Paare nach einer ausgiebigen Hochzeitsfeier nicht mehr leisten können oder wollen. Darum halten viele nach Alternativen zur klassischen Hochzeitsreise Ausschau und übernachten nicht in luxuriösen Hotelsuiten, sondern nehmen mit bodenständigen Unterkünften Vorlieb, die aus privater Hand vermietet werden.

Zwischen verschiedenen Gastgebern wählen

So funktioniert es: Wer eine Übernachtungsmöglichkeit sucht, der gibt den entsprechenden Ort und das gewünschte Datum in eine Suchmaske ein und erhält umgehend eine Übersicht aller verfügbaren Unterkünfte. Die Angebote kommen alle von privaten Personen, die eine Couch, ein Zimmer, eine Wohnung oder ein ganzes Haus zur vorübergehenden Vermietung anbieten. Sämtliche Vermieter werden auf ihrer Seriosität und sämtliche Inserate auf ihre Qualität geprüft, sodass es nicht zu unerwünschten Überraschungen kommt. Detaillierte Informationen zur Ausstattung und den individuellen Vermietungsbedingungen zu jedem Objekt sind mit nur einem Klick einsehbar. Anhand von Fotos können sich potentielle Interessenten ein Bild von der Bleibe machen. Erfahrungsberichte bereits dort untergekommener Gäste geben zusätzlichen Aufschluss und machen ein Angebot glaubwürdiger. Der Preis wird individuell vom Vermieter festgelegt und noch im Voraus vom Mieter beglichen.

Günstiger als jedes Hotel

Es mag zunächst etwas Überwindung benötigen und bringt Zweifel mit sich, ein Wochenende oder einen längeren Urlaub in einer privaten Wohnung zu wohnen, anderseits versprüht diese gute Alternative zu reisen Charme und unter Umständen lernt man interessante Gastgeber kennen, die einen mit Geheimtipps rund um den jeweiligen Ort versorgen. Da eine Hochzeitsreise schon ein private Angelegenheit sein sollte, ist es vorzuziehen nur Unterkünfte ins Auge zu fassen, bei denen man einen abgetrennten Wohnbereich oder eine komplette Wohnung für sich beanspruchen kann. Auf diesem Wege zahlen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit immer noch einen Preis, der jeden Hotelpreis unterbietet. Übernachten in privat vermieteten Räumlichkeiten stellt eine faszinierende Alternative zur kostspieligen Hochzeitsreise dar und wird womöglich ebenso gut, wenn nicht besser, in Erinnerung bleiben.