Hochzeitsfeier planen

Veröffentlicht am: Montag, 31. Oktober 2011 von admin in: Hochzeitsfeier

„Hochzeit feiern“ – Die Hochzeitsfeier ist neben der emotional geprägten Trauungszeremonie einer der schönsten Momente der Feierlichkeiten.

Hochzeitsfeier planen - Fragen und Antworten zu: Wie plane ich eine Hochzeitsfeier?

Zusammen mit Freunden und Verwandten ausgelassen feiern. Oft werden so viele Menschen die einem nahe stehen nicht zusammenkommen. Manche der Gäste kennen sich gar nicht oder nur sehr wenig, so dass sich hier neue Kontakte entstehen. Zu einer gelungenen Hochzeitsfeier gehören neben der Einladungskarten der Gäste auch eine ganze Reihe weiterer Dinge, die genau geplant werden müssen.

Allein die richtige Sitzordnung kann schon zum Erfolg einer Feier beitragen. Man kann dies so geschickt handhaben, dass Cliquenbildung vermieden wird und auch gegebenenfalls auch ein paar ruhigere Naturen mit in das Geschehen eingebunden werden. Letztlich ist auch darauf zu achten, dass sollten Animositäten zwischen verschiedenen Gästen bestehen, Konflikten durch geschicktes verteilen, aus dem Weg gegangen werden kann. Zum lösen dieser, eignet sich eine Hochzeit meistens weniger. Schon im Vorfeld sollte der Ablauf genau geplant sein.

Um den Ablauf möglichst abwechslungsreich zu gestalten, sollte eine gelungene Mischung aus Aktivitäten, Essen und förmlichen Teil zusammengestellt werden. Dabei ist vielleicht auch darauf zu achten, dass nicht direkt nach dem Essen Tanz und Sportspiele geplant sind. Auch sollte der förmliche Teil zu späterer Stunde abgeschlossen sein. Hochzeitspiele und Tanz lockern jede Hochzeitsfeier auf. Gerade im Internet findet man diesbezüglich eine ganze Reihe kreativer Ideen. Vorträge, Gedichte, Sprüche und Sketche sind gerngesehene Zutaten einer gelungenen Hochzeitsfeier und werden meist von Freunden und Verwandten geplant.

Bei der Auswahl des Hochzeitsessens muss man in erster Linie natürlich den Geschmack der Allgemeinheit treffen, so dass exotischere Kreationen eher nicht in Frage kommen. Das umsichtige Brautpaar wird sich aber im Vorfeld informieren, ob bei einigen Gästen besondere Umstände vorliegen, wie beispielsweise Diabetes, Unverträglichkeiten oder Allergien, um rechtzeitig Alternativen zu bieten.

Auch bei der Auswahl der Getränke sollte das Brautpaar vielleicht schon einmal bei den Gästen vorfühlen, denn zu einer gelungenen Feier gehört natürlich auch eine gewisse Auswahl alkoholischer und nichtalkoholischer Getränke. Was sind die wichtigsten Punkte bei der Planung einer Hochzeitsfeier?  Sobald der Termin für Ihre Hochzeit feststeht, sollten Sie auch gleich damit beginnen, sich zu überlegen, wo Sie Ihre Feier abhalten wollen.

Folgende Fragen sollen Ihnen dabei behilflich sein oder Anregungen liefern:

Wollen Sie zuhause, im Garten, in einem Restaurant oder Hotel, in einem Festsaal oder an einem ganz speziellen Ort wie z. B. einem für diesen Anlass mietbaren Schlösschen feiern und ist dafür eine rechtzeitige Reservierung nötig?

Wie weit liegt dieser Ort vom Ort der Trauung entfernt und wie gut erreichbar ist er für Ihr Gäste? Wie viele Gäste wollen Sie einladen, wen genau und müssen Sie vielleicht Übernachtungsmöglichkeiten organisieren?

Wenn Sie und Ihr Partner diese Punkte mal geklärt haben, sind Sie schon einen großen Schritt weiter! Wie Sie weiter vorgehen können, erfahren Sie in der Guide-Rubrik Hochzeitsplaner. An dieser Stelle noch ein Tipp: Vergessen Sie bei all dem Organisationsaufwand bitte nicht, dass das Fest IHR Fest ist, bei dem nur das stattfinden sollte, was Sie und Ihr Partner wirklich wollen und das auch kein Musterbeispiel an Perfektion sein muss!

So wird Ihnen die gemeinsame Planung sicherlich auch sehr viel Spaß machen und die Vorfreude steigern! Wir haben uns für eine Hochzeitsfeier im eigenen Garten entschieden und möchten ein Catering-Service beauftragen, das sich um das leibliche Wohl unserer Gäste kümmert. Haben Sie Tipps?

Für die Auswahl des Caterers sollten Sie schon vorher genau über die Anzahl der Gäste und den Zeitraum der Bewirtung Bescheid wissen und zudem entschieden haben, ob Sie zusätzliche Servicekräfte benötigen und wenn ja, wie viele. Je genauer Ihre Angaben sind, desto klarer wird das Anbot der Caterer ausfallen, die Sie in die engere Wahl gezogen haben. Bestehen Sie schon beim Anbot auf eine Einzelauflistung aller anfallenden Kosten! Damit können Sie unerfreulichen Überraschungen auf der Abschlussrechnung vorbeugen. Zudem empfiehlt sich: frühzeitig anmelden! Viele Catering-Services – vor allem die guten – sind oftmals über Monate ausgebucht.

Können wir uns unsere Hochzeitsfeier auch professionell organisieren lassen?
Ja, dazu gibt es eigene Hochzeitsagenturen. Einige von ihnen bieten auch Feiern im Ausland an. Sie finden Sie im Branchenbuch unter dem Stichwort „Hochzeitsorganisation“ oder im Internet.

Was müssen wir bei der Sitzordnung beachten?
Eine Hochzeitsfeier sollte vor allem eines erreichen: Dass das frischgetraute Paar sich im Kreise seiner Lieben rundum wohlfühlt, sich alle Geladenen möglichst gut unterhalten können und der Tag ein echter Festtag wird! Insofern ist für die Sitzordnung nur eines klar: Das Hochzeitspaar sitzt immer zentral und mit dem besten Überblick über das Geschehen. Für das Platzieren von Verwandten und Freunden gilt: Beweisen Sie soziales Fingerspitzengefühl!