Hochzeit von Philipp Lahm – klassische Hochzeit bevorzugt

Veröffentlicht am: Montag, 29. März 2010 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Familienglück und Kinderwunsch – zwei wichtige Gründe

Philipp Lahm hat um die Hand seiner Freundin Claudia angehalten, erst beim Vater dann bei ihr. Klappte alles prima, was zu erwarten war, aber man weiß ja nie….meinte der zukünftige Schwiegersohn schmunzelnd.

So kommt jetzt Stück für Stück zutage, dass Philipp Lahm – in Fußballkreisen als flexibler und wendiger Abwehrspieler bekannt – ganz bestimmte Vorstellungen hat, zum Beispiel von seinem zukünftigen Leben als Ehemann und Vater. Aber gut Walzer tanzen sei nicht sein Ding und von der Hilfe im Haushalt wurde schon gar nicht gesprochen. Dass er im Juli nach der Weltmeisterschaft und in München heiraten will, hat sich bereits herumgesprochen.

Und damit das ganze Geschehen nicht die Arbeit stört und die Trainingsstunden für die Fußball WM durcheinander bringt, und damit dann im Sommer auch alles klappt, hat Philipp Lahm bereits im Winter 2009/2010 alle Schritte unternommen, um seine Claudia im Sommer 2010 zum Traualtar führen zu können.

Dabei liest man immer wieder das Wort klassisch. Er will eine klassische Familie gründen, er will seine Kinder klassisch erziehen und er will eine klassische Hochzeit feiern. So richtig in einer schön geschmückten Kirche – welch klassische Kulisse – er kommt ins Schwärmen! Und beim Pfarrer hat er auch schon seine Aufwartung gemacht, ganz klassisch, wie sich das gehöre. Denn da er nicht in seiner Heimatgemeinde heirate, müssten erst verschiedene Formalitäten – vor der Heirat in einer anderen Gemeinde – erledigt werden.

Aber nicht nur die Vorstellung von einem gemütlichen Heim, einer liebenden Frau und heranwachsenden Kindern treiben Philipp Lahm in den Hafen der Ehe, sondern auch die Vorstellung von einer wesentlich verbesserten Rechtsposition als verheirateter Vater und als Ehemann. Geschichten aus seinem Umfeld ließen ihm die Haare zu Berge stehen, das käme für ihn niemals infrage – auf Mitspracherecht in der Kindererziehung zum Beispiel – zu verzichten, liest man.

So wird denn ein klassischer Philipp Lahm seine klasse Claudia im Sommer 2010 in München nach erfolgreich geplanter und durchgeführter Trauung und Hochzeitsfeier bestimmt gekonnt über die Schwelle tragen, und wir halten ihm alle Daumen, dass alle seine Träume und Vorstellungen in Erfüllung gehen. Schau’n wir mal, denn vor dem Eheglück hat der liebe Gott noch die Fußballweltmeisterschaft gestellt, und die wird in diesem Jahr in Süd Afrika ausgetragen.