Hochzeit in Englands Königshaus?

Veröffentlicht am: Freitag, 9. April 2010 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Heiratet Prinz William im Herbst? – Ist er vielleicht sogar schon heimlich verlobt?

„Diana“ Biographin Tina Brown heizt Spekulationen an

Es ist ja schon erstaunlich, dass im 21. Jahrhundert Themen wie die Verlobung und Hochzeit von Adeligen – und hier insbesondere aus dem Hochadel – noch dermaßen viele Interessenten finden, sodass es sich lohnt, darüber schriftlich zu spekulieren oder zu berichten, wenn es dann endlich konkret wird, was in aller Munde die Runde macht. Prinz William, der hübsche, telegene und charmante Sohn von Prinzessin Diana und Prinz Charles, seit Jahren mit Kate Middleton liiert, macht in diesen Tagen bezüglich seiner vermutlichen Verlobung und Vermählung, wieder einmal mächtig von sich reden.

Und es ist keine Geringere, als die „Diana“ Biographin Tina Brown, die diese Gespräche und Vermutungen anheizt. Soll doch tatsächlich der 3. und 4. Juni im königlichen Kalender „geblockt“ sein – will heißen, da geht dann jetzt schon gar nichts mehr mit anderen Terminen. Und da auch die nachfolgenden Jahre schon mit anderen und großen Jubiläen „zu“ sind, denen auch nicht die Schau gestohlen werden darf, nehmen die Spekulationen über eine Verdichtung der Verlobung und Hochzeit des beliebtesten englischen Queenenkels und seiner Lebensgefährtin Kate Middleton richtig schöne Formen an!

Allerdings findet bestimmt auch in England mal zuerst eine Verlobungsfeier statt, denn das englische Königshaus, als äußerst  konservativ bekannt, wird wohl kaum so einen solchen Durcheinander zulassen, wie er sich bei bürgerlichen Promis nur all zu oft abspielt. Und so gehen auch wir erst einmal davon aus, dass sich in Kürze entweder konkretere Verlobungs- und Hochzeitspläne von Prinz William und Kate Middleton ans Licht der Öffentlichkeit wagen – und wir dann hoffentlich etwas Genaueres berichten können – oder …aber nein, das wollen wir gar nicht aussprechen – denn „zurück“ geht diese Liebesgeschichte wohl kaum noch.

Warten wir es also geduldig ab und trösten uns derweil mit dem allseits so bekannten Spruch „Vorfreude ist noch immer die schönste Freude!“