Hochzeit im Herbst

Veröffentlicht am: Dienstag, 16. September 2014 von admin in: Allgemein

Die meisten Brautpaare, heiraten im Sommer.

Doch andere Jahreszeiten wie der Herbst haben auch ihren ganz besonderen Reiz. Während dem Brautpaar im Sommer meist nur die Sonne und eine schöne grüne Wiese zur Verfügung stehen, so bietet der Herbst wesentlich vielfältigere Hintergründe für die Hochzeitsfotos.

Auch das Brautpaar macht inmitten einer mit buntem Herbstlaub gefüllten Wiese immer einen guten Eindruck. Kommt doch gerade hier das Brautkleid besonders zur Geltung und kann, wenn die Braut sitzt, mit trockenem buntem Laub dekoriert werden. Auch der Brautstrauß kann wesentlich vielfältiger gestaltet werden. Gerade im Herbst gibt es zahlreiche Blumen und andere Gewächse, die in den Brautstrauß eingebunden werden können. Die Braut selbst kann natürlich ganz traditionell in Weiß heiraten. Jedoch kann zum Herbst hin auch ein Brautkleid in Champagnerfarben gewählt werden, welches wieder einen tollen Kontrast zum bunten Herbst bieten kann.

Der Kopfschmuck der Braut ist meistens ein Diadem. Doch auch hier bietet der Herbst zahlreiche Varianten, die einen einzigartigen Kopfschmuck versprechen.Der Herbst kann durchaus noch schöne warme Tage haben. Für den Fall, dass es am Hochzeitstag nicht sehr warm sein sollte, empfiehlt es sich, wenn die Braut eine Stola oder ein kurzes Bolerojäckchen trägt. Die Schönheit der Braut sollten die Gäste an diesem Tag nicht übertreffen. Anstelle des schwarzen Kleides, oder des schwarzen Anzugs, können die Gäste hier auch die herbstlichen Farben Rot, braun oder gelb tragen. Natürlich können die einzelnen Farben auch miteinander kombiniert werden.

Auch die Gäste sollten daran denken, dass eine Jacke oder eine Stola im Herbst immer angebracht ist.Die Location ist im Herbst sehr wichtig. Sie sollten eine Location wählen, die es ermöglicht, sowohl im Freien als auch im Inneren feiern zu können. So kann an einem schönen warmen Tag, das Mittagessen und der Kuchen im freien eingenommen werden. Gegen Abend kann es im Herbst schon sehr kühl werden. Hier wäre es dann besser, wenn auch für das Abendessen und die eigentliche Hochzeitsfeier in einem warmen Raum stattfinden könnte.

Es können aber auch Festzelte oder ein Gartenhaus gemietet werden. Da es sich im Herbst um eine „Nebensaison“, handelt, können Sie nach einem Preisnachlass fragen.Auch die Tischdekoration kann im herbstlichen Wald gesammelt werden. Schöne Blumengebinde können so mit dem Brautstrauß kombiniert werden.