Blumen zur Hochzeit: Die Bedeutung der Farben

Veröffentlicht am: Freitag, 27. September 2013 von admin in: Allgemein

Blumen zur Hochzeit: Die Bedeutung der Farben

Lila gilt gemeinhin als Farbe „des letzten Versuchs“ und Gelb deutet oft auf den bekannten Neid hin. Blau wirkt zu kühl und bordeaux zu düster? Was Farben aussagen können, und welche Sie bei Ihrem Brautstrauß sowie Ihrer Blumendeko besser weglassen, verraten wir hier!

Jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung:

Blau gehört zu den liebsten Farben hierzulande. Häufig wird es mit der Weite (des Meeres und des Himmels) und darüber mit der Sehnsucht verbunden. Die „kalte“ Farbe wirkt beruhigend und entspannend. Sie strahlt Harmonie und Zufriedenheit aus. Außerdem wird Blau oft mit der Treue assoziiert. Die hellen Blautöne werden mit der Freiheit verbunden. Türkis – eine Mischung zwischen Blau und Grün – gilt als Symbol für Ehrlichkeit, Selbstbewusstsein und Anmut.

Unser Blumen-Tipp: Vergissmeinnicht. Die zarte Blume symbolisiert die Verbundenheit zweier Menschen und steht für Treue, Liebe und Zugehörigkeit. Die Kornblume sorgt für Frische und Natürlichkeit. Kombinieren können Sie dazu auch Astern (Sternkraut), Männertreu und Sommersalbei.

Weitere Farbkombinationen: Weiß, Lila, Rosa, Flieder, Purpur, Grün, Rot, Orange, Gelb

Brautstrauß Farben Fotolia 1

Grün signalisiert die Frische und den Neuanfang. Die Farbe steht für das junge Leben, den Frühling und die Hoffnung. Häufig wird Grün aber auch mit Unreife und Gift in Verbindung gebracht. Es überwiegt jedoch die gedankliche Verbindung zur Natur und zum Leben. Damit erhält die Farbe Grün eine wunderbare Bedeutung für die Hochzeit. Denn auch hier startet ein neues (gemeinsames) Leben und man hofft auf eine glückliche Zukunft.

Unser Blumen-Tipp: Bei grünen Blumen denken viele Menschen zunächst an Bäume und Sträucher, doch es gibt auch schöne grüne Blumen, die in die Hochzeitsdeko eingearbeitet werden können. Zum Beispiel die Schnittchrysantheme „Yoko Ono“, Hortensien, Zweihäusige Zaunrüben und Echtes Mädchensüß. Selbstverständlich können auch Gräser und Dekoplätter eingearbeitet werden. Toll sehen grüne Blumen zu Calla, Orchidee und weißen Rosen aus.

Weitere Farbkombinationen: Weiß, Blau, Türkis, Gelb, Rosa

Gelb steht für die Erleuchtung. Die Farbe vermittelt Helligkeit, Freude und Leben, da sie uns an die Sonne erinnert. Viele Menschen verbinden mit Gelb jedoch den Neid und Geiz. In Indien soll die Farbe vor der Hochzeit aber böse Geister vertreiben. Wichtig sind helle, sonnige Gelbtöne, keine schmutzigen, dunklen. Dann vermittelt Gelb Kreativität, Lebendigkeit und Frohsinn. Genau das richtige Ambiente für eine Hochzeit.

Unser Blumen-Tipp: Sonnenblumen, Ranuncel, Gerbera, Leinkraut, Scharfer Hahnenfuß oder Arnika. Auf keinen Fall gelbe Rosen. Sie bedeuten Eifersucht und Zweifel. Gelbe Chrysanthemen hingegen sollen Glück bringen.

Weitere Farbkombinationen: Orange, Rot, Grün, Weiß,

Orange verkörpert die Freude und Ausgelassenheit der Menschen. Die Farbe gilt als lebensbejahend und energiereich. Darüber hinaus steht Orange für Geselligkeit und Vitalität. Sie kann aber auch sehr aufdringlich wirken. Orangefarbene Blumen sind ideal für Hochzeitslocations mit lichtarmen Räumen.

Unser Blumen-Tipp: Chrysanthemen, Tulpen, Gladiolen, Ranuncel, Gerbera, Ringelblume, Strelitzie, Lilien, Rosen, Amaryllis (apricot), Calla, Celosia und Freesie – Orange ist eine weit verbreitete Farbe unter Pflanzen und Blumen. Man hat bei dieser Farbe daher eine wunderbare Auswahl, sowohl an Frühlings- als auch Herbst- und Winterblumen.

Weitere Farbkombinationen: Gelb, Rot, Weiß, Grün, Blau, Lila

Brautstrauß Farben Fotolia 3Rot steht definitiv für die Liebe und Leidenschaft, für Begierde und Sinnlichkeit. Aber auch für Temperament, Gefahr und das Verbotene. Gerne und häufig wird die Farbe Rot bei der Tischdeko für Hochzeiten oder auch den Blumenstrauß der Braut eingesetzt. Rot gehört für viele Bräute zu den Hochzeits-Farben schlechthin. Sie strahlt Wärme und Energie aus. Und kann einen schmucklosen Raum gemütlicher ausschauen lassen.

Unser Blumen-Tipp: Rosen, Gerbera, Chrysanthemen, Amaryllis, Gladiolen, Lilien, Tulpen, Ranuncel, Klatschmohn, Bartfaden. Prachtspiere. Die Liste an roten Blumen ist nahezu unendlich lang. Bei dieser Farbe für die Hochzeitsdeko bleibt kein Wunsch offen.

Weitere Farbkombination: Geld, Orange, Lila, Blau, Grün, Weiß, Pink, Rosa

Lila symbolisiert dem Volksmund nach „den letzten Versuch“. Die Farbe wird demnach häufig einsamen Personen zugeschrieben. Sie kann aber auch Zeichen für den Geist und Spiritualität sein. Ebenso gilt sie als Farbe des Erfolgs, der Kraft und des Ehrgeizes. Negativ gesehen, kann hieraus Eitelkeit folgen. In Kombination mit anderen kraftvollen Farben kommt Lila aber wunderbar zur Geltung und lässt die Tische frisch und sommerlich aussehen.

Unser Blumen-Tipp: Flieder, Orchidee, Lavendel, Klee, Eisenkraut, Historische Rosen, Klematis, Chrysanthemen, Edelgladiole, Tulpe, Storchschnabel – Lila blühende Blumen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Farbnuancen. Vom tiefdunklen Lila bis zum hellen Flieder sind viele verschiedene Farben möglich.

Weitere Farbkombination: Weiß, Rosa, Pink, Rot, Orange, Blau, Grün

Rosa spiegelt die Romantik wider, gilt als verspielt und mädchenhaft, zeigt aber auch Sanftheit und ZurückhaBrautstrauß Farben Fotolia 2ltung. Für viele Bräute ist ein rosa Blumenschmuck der absolute Traum ihrer Märchenhochzeit. Und die Gestaltungsmöglichkeiten für Brautstrauß und Tischdeko kann sehr vielseitig sein. Von ganz zarten Tönen bis zum kräftigen Pink gibt es die unterschiedlichsten Farbabstufungen bei Rosa.

Unser Blumen-Tipp: Rosen, Alpenveilchen, Azalee, Hortensie, Flieder, Orchidee, Besenheide, Elfenspiegel, Blut-Weiderich, Begonie, Dahlie, Geranie, Chrysantheme, Hohe Fetthenne. Ganz gleich welchen Farbton Sie sich bei rosa Blumen wünschen, die breite Auswahl lässt nahezu keine Wünsche offen.

Weitere Farbkombinationen: Weiß, Pink, Lila, Hellgrün, helles Orange (Apricot), Hellblau,

Weiß ist der absolute Klassiker unter den Hochzeitsblumen. Insbesondere weiße Rosen, da sie die absolute Reinheit und Unschuld verkörpern. Aber vor allem auch, weil weiße Blumen eine elegante Note verbreiten und zu den unterschiedlichsten Farben kombiniert werden können. Beim Brautstrauß harmonieren sie mit dem Weiß des Brautkleides, bei der Deko mit Tischdecke und Stuhlhussen. Weiße Blumen bieten auch den Raum dafür, andere Gegenstände zu Akzenten werden zu lassen. Doch Weiß ist nicht gleich Weiß. Ähnlich wie beim Brautkleid gibt es auch bei den Blumen ganz unterschiedliche Weißtöne.

Unser Blumen-Tipp: Rosen, Chrysanthemen, Knollenbegonie, Calla, Lilie, Orchidee, Japanische Zierkirsche, Magnolien, Alpenrose, Jasmin, Narzisse, Schneeball – unter den weißen Blumen finden Sie wahre Schönheiten, die für sich allein eine hübsche Tischdeko ausmachen können. Aber auch viele Blumen, die einen farbenfrohen Brautstrauß ergänzen. Natürlich kann man einen Strauß und die Tischdeko komplett in Weiß halten. Hier kann man mehrere Blumensorten in Weiß wählen.

Weitere Farbkombination: Alle Farben

Fotoquelle: © manifeesto – Fotolia.com (oben), © openlens – Fotolia.com (Mitte), © JM Fotografie – Fotolia.com (unten)