Hochzeit bei Palins nun doch??

Veröffentlicht am: Montag, 6. Oktober 2008 von Ulrike Luecke-Bongartz in: Allgemein

Viel Bohai um schwangere Tochter Bristol (17)

Als es vor Kurzem an Tageslicht kam, dass Bristol, die siebzehnjährige Tochter der erzkonservativen US-Vizepräsidentschafts-Kandidatin Sarah Palin schwanger ist, obwohl nicht verheiratet, da musste sich die werdende Großmutter aber ordentlich anstrengen, diesen Fehltritt im eigenen Hause – und nicht nur in Alaska – glaubwürdig zu vertreten. Hatte doch auch der angehende Schwiegersohn Levi Johnston noch vor gar nicht allzu langer Zeit lauthals im Freundeskreis verkündet, eine Heirat käme für ihn deshalb aber nicht infrage!

Doch nun scheint eitel Sonnenschein und die Hochzeitsjahreszeit (wenigstens die) steht fest: Bristol will ihren Levi im Sommer 2009 heiraten! Zwar kann das Kind dann noch nicht laufen, denn es ist für Dezember 2008 ausgezählt, aber zum Feiern wird die Kondition bei Mutter und Kind auf jeden Fall reichen! 

Überhaupt sind die Amerikanerinnen und Amerikaner mit den Kinderkriegen gar nicht zimperlich – oft sieht man auf Flughäfen auch hier in Europa Winzlinge in den Armen amerikanischer Eltern. So wird denn „der kleine Anlass“ immerhin freudestrahlend am Hochzeitsfest der Eltern teilnehmen können.

Halten wir also seiner gesunden Landung als Erdenbürger im Dezember feste die Daumen und freuen uns auf die gute Nachricht: „Mutter und Kind wohl auf!“