Hochzeit auf andere, auf Japanische Art

Veröffentlicht am: Sonntag, 23. Oktober 2011 von admin in: Allgemein

Erstmalig heiratete ein Japanisches Brautpaar nicht vor einem Standesbeamten aus Fleisch und Blut, sondern ließ sich von einem Roboter trauen.

Satoko Inoue (36) und ihr Bräutigam Tomohiro Shibata (42) arbeiten beide in der Computerbranche und befolgten die Anleitungen des elektronischen Zeremonienmeisters bis zum Hochzeitskuss. Der moderne Standesbeamte heißt „I-Fairy“, ist 1,50 Meter groß, spricht, bewegt sich und freute sich auch nach dem Ja-Wort mit den Liebenden.

Es war die erste Hochzeit dieser Art,  Brautpaar und  Gäste waren begeistert.

Schmunzelnd meint Hochzeit Premium: hoffentlich verläuft das Eheleben „lebendiger“.