Hausi Leutenegger und Anita Steinert, seine „Goldmedaille“

Veröffentlicht am: Montag, 5. Dezember 2011 von admin in: Allgemein, heiraten

Der Multimillionär möchte wieder heiraten!

Der 71-Jährige Hausi Leutenegger verlor vor 5 Jahren seine Frau Elfried, hat aber eine neue Liebe gefunden: Anita Steiner, 15 Jahre jünger als er. Der Thurgauer Unternehmer möchte nochmal Hochzeit feiern.

Der Ex-Bobfahrer (Olympiasieger im Bob-Vierer 1972 in Sapporo/Japan)  und Schauspieler ist begeistert von Anita Steiner, die u.a. seinen Humor mit ihm teilt. Leutenegger heiratet zum zweiten Mal, für Steinert ist es die erste Ehe. Er bringt zwei erwachsene Kinder mit in die Ehe. Liebevoll betitelt Hausi Anita als seine „Goldmedaille“.

Noch wird kein Termin für die geplante Hochzeit bekannt gegeben, aber die Glocken sollen angeblich bald läuten. Angeblich aber eher im engen Kreis. Hochzeit-Premium wird das Glockengeläut hören! Leutenegger war Nationalturner, bevor er zu zum Bobsport wechselte.1965 gründete Leutenegger in Genf einen Montagebetrieb, dieser beschäftigt rund 1000 Mitarbeiter  in den Bereichen Bau, Chemie, Technik und Industrie. Das Unternehmen soll runde 100 Millionen Schweizer Franken Umsatz im Jahr erwirtschaften.

Auch als Schauspieler hat sich Leutenegger verdient gemacht, u.a. an der Seite von Klaus Kinski in „Kommando Leopold“. In Tatort-Folgen hat er mitgewirkt und z.B auch in der Serie Eurocops. Sein Spitzname lautet „Burt Reynolds der Alpen“, da er dem Schauspieler optisch ähnelt.

„Ein bisschen Glück war auch dabei“ heisst sein Buch, in welchem er seinen Fans sicher eine Menge Anekdoten aus seinem bäuerlichen Leben mitteilt.