Bushido stellt die Weichen Richtung Hochzeit

Veröffentlicht am: Dienstag, 13. Dezember 2011 von admin in: Allgemein, heiraten

Bushidos „Reise“

Zum Ziel sollen 3 „Signale“ gehören.

  1. Hochzeit mit Anna-Maria Lagerblom (29) und eine Familie mit 3-4 Kindern gründen
  2. Gründung einer eigenen politischen Partei
  3. Einstellung der Menschen ändern

Hochzeit-Premium widmet sich Signal 1.

Der Gangsta-Rapper heißt eigentlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi, ist in Bonn geboren und in Berlin aufgewachsen. Der Künstlername Bushido stammt wörtlich aus dem Japanischen  und bedeutet „Weg des Krieger’s“.

Diese Route scheint Bushido nun mit seiner Freundin Anna-Maria Lagerblom ändern zu wollen. Die jüngere Schwester von Sarah Connor und Ex-Freundin des Fußballers Mesut Özil scheint die „neue Strecke“ mit zu bestimmen. Die Schönheit, die vorher auch schon z.B. Pekka Lagerblom (spielte kurz beim FC Köln) und Ludivic Magnin beeindruckte,  scheint guten Einfluss auf den Rapper auszuüben. Anna-Maria wohnt bereits in Bushidos 1000 qm großem Haus, einer 3-stöckigen Villa in Kleinmachnow bei Potsdam (Brandenburg), und die Rede ist auch schon davon, dass das 1. Baby bereits „unterwegs“ sein soll.

Bushido ist ein deutscher Rapper, inspiriert durch den US-amerikanischen Gangsta-Rap. Er besitzt außerdem ein eigenes Plattenlabel und bewegt sich in der Immobilienwirtschaft. Bushido’s Mutter ist Deutsche, sein Vater Tunesier. Zu seiner Musik – die oft auch als provozierend, rassistisch und anstößig aufgenommen wurde – kam er ursprünglich durch seine Graffiti-Sprühereien.

Jetzt scheint ein neuer Bahnhof das Ziel zu sein… Im November wurde Bushido, begleitet von einigen Protesten, als“ Vorbild für Integration“ mit dem BAMBI ausgezeichnet.

Hochzeit-Premium wünscht: Nach der Richtungsänderung ein glückliches (Familien-) Leben ohne „Entgleisungen“.